VW T3 Joker 2
Baujahr 1982


Im Sommer 2017 haben wir den 1982er T3 Joker 2 in Prato nahe Florenz aufgespührt. Nach ein paar ausgetauschen Nachrichten und einigen Detailbildern morgens um 7 Uhr war der Trailer schnell am T4 angehängt. Um 11 Uhr gestartet war das Ziel abends um 21.15 Uhr erreicht.

Trotz später Stunde waren immer noch über 30 Grad auf dem Thermometer. Nach kurzem Gespräch ging es mit dem T3 durch die Strassen von Prato.

Die kurze Probefahrt verlief wie erwartet nicht zu rasant mit dem knapp über 205.000 km gelaufenen bärenstarken 50PS Diesel Motor. Der trockene Unterboden sowie die fast rostfreie Karosse die zu 90% im Originallack ist. Im inneren war der Bus vollständig aber an einigen Stellen von der Sonne in Mitleidenschaft gezogen. Das Glas vom Rückspiegel war nur noch an einem kleinen Rad des braunen Kunststoffs verbunden. Alle braunen Teile, die originale “Tapete” und das Zelt vom Aufstelldach waren nicht mehr zu gebrauchen. Im Lager haben wir glücklicherweise genug gute gebrauchte und neue Teile. Damit dieser schöne VW Bus T3 Joker 2 mit der breiten 3er Sitzbank hinten wieder ausschaut wie ein leicht gebrauchter 10 Jahre alter Wagen braucht es viele Stunden Arbeit.

Den Start haben wir mit der Trockeneis Reinigung am Unterboden gemacht. Wie erwartet kam ein Unterboden zum Vorschein als der Bus 1982 vom Band lief – neuwertig! Diesen Zustand haben wir mit TimeMax Clear und TimeMax Fett 2000 geschützt. Neue Bremsen von ATE, neue Lager der Querlenker und Zugstreben wurden verbaut. Der Zahnriemen mit Spannrolle, Simmerringen und der Wasserpumpe wurde eingebaut, ebenfalls wurden neue Edelstahlwasserrohre eingebaut. Der Auspuff wurde ab Krümmer dur ein Exemplr aus Edelstahl ersetzt. Neue Reifen auf frisch beschichteten original Felgen mit den aufpolierten originalen Chromraddeckeln. Der originale mediumblaue Lack wurde professionell mit Svissvax poliert und versiegelt. Nach der Zerlegung des Innenraums und das Abnehmen des Aufstelldaches wurden weitere Arbeiten wie z.B. das neu aufpolstern und beziehen der Sitze erledigt. Der Staub der vergangenen Jahre wurde entfernt, die Vorhänge gewaschen. Das neue beige Dachzelt wurde installiert.